Aussichten

Programmierung PDF Drucken E-Mail

In meiner Freizeit programmiere ich gerne mal die eine oder Lösung zu einem Problem. Dabei kommen oft Sachen zusammen, die evtl. auch andere Leute brauchen können. Hier sollen in Zukunft einige solcher Projekte publiziert werden.

Für die Generierung von Wettersymbolen aus den Echtzeit-Daten meiner Wetterstation habe ich eine Funktion geschrieben, die abhängig von den aktuellen Wetterparametern ein Wettersymbol generiert. Damit diese Funktion auch von anderen Leuten genutzt werden kann, habe ich eine Befehlszeile programmiert, die man mit Übergabeparametern aufrufen kann.

weatherPic.php

weatherPic.php?temp=5&hum=80&dew=8&pre=1013&wind=5&rr=0&ra1h=0&ra12h=0&cl=0&sol=272&irr=275&sunr=7:00&suns=17:50&time=12:30

Parameter:

temp : Temperatur in °C

hum: relative Luftfeuchte in %

dew: Taupunkt in °C

pre: Luftdruck auf Meereshöhe in hPa

wind: Windböen in km/h

rr: Regenrate in l/m2

ra1h: Niederschlag letzte Stunde

ra12h: Niederschlag letzte 12 Stunden

cl: Bewölkungsgrad in Achteln (z.B. 8 = bedeckt, 0 = wolkenlos)

sol: Globalstrahlung in W/m2

irr: max. Bestrahlungsstärke in W/m2

sunr: Sonnenaufgang in h:mm (z.B. 7:12)

suns: Sonnenuntergang in h:mm (z.B. 19:17)

time: aktuelle Zeit in h:mm (z.B. 13:12)

Der Aufruf dieser Funktion kann auch mit weniger als den genannten Parametern erfolgen, dann wird einfach ein Standardwert als Annahme getroffen. Wenn z.B. die Uhrzeit weggelassen wird, dann nimmt die Funktion die aktuelle Zeit als Referenz. Rufen Sie diesen Befehl folgendermassen auf:

www.rheintalwetter.ch/php/weatherPic.php?temp=5&rr=1&ra1h=2&cl=8

Bei einer Temperatur von 5°C, einer Regenrate von 1mm und einer Bedeckung von 8/8 ergibt das ein Regensymbol (Tag oder Nacht, je nach Uhrzeit).