Webcam

Webcam

Aussichten

Aktuelles - News
amagno - zieht die Dokumente magnetisch an PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thurnherr Mischa   
Dienstag, den 10. Juli 2012 um 14:19 Uhr
Für einmal gibt's hier einen Eintrag, der wenig mit dem Wetter zu tun hat. Aber auch ein Wetterfreak wie ich, kämpft immer mehr mit Papierkram. Da ich immer mehr Mühe habe, Ordnung in meinem Papierkram zu haben, lege ich zunehmend alles auf dem Computer ab. Doch auch hier wird es langsam aber sicher unübersichtlich, weshalb ich mich lange nach einer Lösung umgeschaut habe, die automatisch alle Dokumente richtig ablegt und auch die Problematik der Datensicherung im Griff hat! Und nun habe ich sie gefunden: amagno DMS heisst die Lösung, ist für Private mit mindestens 1 GB Speicherplatz gratis zu nutzen und bietet heute schon viele nützliche Funktionen und es kommen laufend neue dazu! Wenn ihr ähnliche Probleme habt, dann schaut es euch an: www.amagno.ch
 
Kälterekord PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thurnherr Mischa   
Sonntag, den 05. Februar 2012 um 20:21 Uhr
frostAm Samstag, 4.2.2012 um 7:30 wurde in Berneck eine neue Rekordtemperatur gemessen. Bei -16.1°C blieb die minimale Marke stehen, was zugleich die tiefste Temperatur ist, welche ich hier seit Beginn meiner Aufzeichnungen gemessen habe. Auch heute morgen war's mit -15.9°C ähnlich kalt. Und in den 2 kommenden Nächten wird es nochmals ähnlich kalt werden, evtl. sogar noch ein wenig kälter! Danach wird es dann allmählich ein bisschen weniger kalt, doch der Dauerfrost dürfte uns noch einige Tage erhalten bleiben. Aber wir stecken ja noch mittendrin im Winter, der lange gar nicht kommen wollte!
 
Weisse Weihnachten? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thurnherr Mischa   
Dienstag, den 13. Dezember 2011 um 11:58 Uhr

winter_baumIn diesen Tagen werde ich sehr oft gefragt, wie es denn in Sachen Weisse Weihnachten aussieht. Bisher war der Winter ja alles andere als winterlich, kaum einen Frosttag hat man bisher gezählt, der November war zu warm und auch der Dezember war bisher deutlich zu warm. Doch nun scheint der Winter einen echten Anlauf zu nehmen. Und wie! Erstmal stehen einige stürmische Tage an und pünktlich auf das Wochenende hin wird die Schneefallgrenze bis ins Rheintal absinken! Danach dürfte es zumindest für einige Tage kalt werden. Ob der gefallene Schnee dann bis zu Weihnachten hält, das ist noch nicht sicher, aber davon wird natürlich abhängen, ob wir dieses Jahr weisse Weihnachten feiern werden oder nicht!

Bis und mit Donnerstag wird es mehrheitlich wechselnd bis stark bewölkt sein, zwischendurch etwas föhnig und z.T. kann es auch etwas Regen geben. Die Schneefallgrenze wird meist über 1'000m sein. Am Donnerstag abend sinkt die Schneefallgrenze ein erstes Mal deutlich unter 1'000m, evtl. bis ins Rheintal. Am Freitag wird's dann ungemütlich, stürmisch und nass. Die Schneefallgrenze wird nochmals deutlich über 1'000m steigen. Am Samstag auf der Rückseite des Sturmtiefs wird es dann abkühlen und Schnee bis ins Rheintal geben. Auch am Sonntag kann es immer mal wieder flöckeln und es bleibt voraussichtlich frostig kalt.

 
Nebelkarte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thurnherr Mischa   
Donnerstag, den 24. November 2011 um 16:52 Uhr

hochnebelHeute bin ich über ein interessantes Projekt gestolpert: Auf nebelkarte.ch kann man Schweizweit auf einen Blick sehen, wo es Nebel hat und wo nicht. Das Projekt der Hochschule für Technik  Rapperswil steckt noch in der Entwicklungsphase und so kommt es vor, dass die angezeigten Daten nicht immer stimmen. Die Entwickler sammeln Bilder von öffentlichen Webcams und werten die Grautöne aus, womit sie offenbar bestimmen können, ob es neblig ist oder nicht. Dass hier eine ganze Reihe von Bedingungen abgecheckt werden müssen, versteht sich von selbst. Die gesammelten Informationen werden dann auf einer Schweizerkarte übersichtlich angezeigt. Natürlich funktioniert der Dienst nur tagsüber, wenn die Webcambilder gute Bilder liefern.

Da ich in den vergangenen Wochen festgestellt habe, dass die Zugriffe auf Rheintalwetter.ch vorallem am Sonntag recht hoch waren, muss ich annehmen, dass dies vorallem mit sonnenhungrigen Besuchern zu tun hatte, die so die Hochnebelsituation abchecken wollten. Auf Nebelkarte.ch wird dies in Zukunft zumindest schweizweit innert wenigen Sekunden möglich sein.

Derzeit ist der Server häufig noch überlastet, weil der Ansturm offenbar zu gross ist. Das erstaunt eigentlich nicht sonderlich, haben doch langsam aber sicher viele Leute genug Nebel gesehen...

 
Neue Webcam PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thurnherr Mischa   
Sonntag, den 04. September 2011 um 18:00 Uhr

webcam2011Die regelmässigen Besucher haben es sicher schon bemerkt, seit einigen Tagen ist eine neue Webcam in Betrieb. Eine bessere Auflösung, ein besserer Kontrast und vorallem auch gute Bilder gegen die Sonne zeichnen das neue Gerät aus. Es handelt sich dabei um eine Sony IPELA SNC-CH180, die ich günstig als Gebrauchtgerät erstehen konnte. Ich hoffe, dass dieser Dienst auch von den vielen Besuchern der Webcam geschätzt wird. Im Bilderarchiv der pixxerBase kann man sich ausserdem die Bilder eines beliebigen Tages uhrzeitabhängig anschauen oder gar einen Wolkenfilm anschauen. Viel Spass!

 
Heissester Tag im 2011: 34.2°C PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thurnherr Mischa   
Freitag, den 26. August 2011 um 13:45 Uhr

Heute am 26. August 2011 erleben wir definitiv den heissesten und zugleich wohl auch den letzten Hochsommertag im laufenden Jahr. Bereits kurz nach 10 Uhr wurde die 30°C Marke geknackt. Dabei hat der älteste Rheintaler - der Föhn - ganz tüchtig mitgeholfen. Kurz vor 8 Uhr hat er die Temperaturen in Berneck nämlich innert weniger Minuten um fast 10°C angehoben! Soviel, dass sogar ein Anfragemail aus einem Messnetzwerk in Deutschland eingetroffen ist, ob mit der Temperaturmessung noch alles stimme!! Die maximale Temperatur wurde kurz vor 14 Uhr bei 34.2°C gemessen. Das bisherige Maximum vom 2011 wurde am Dienstag 23. August mit 33.3°C gemessen. Die bisher höchste gemessene Temperatur in Berneck wurde im Hitzesommer am 23. Juni 2003 mit 37.9°C registriert.

Morgen Samstag wird es dann ziemlich frisch! Die Temperaturen werden sich nach heftigen Gewittern in der Nacht im Rheintal in der Region um 15°C bewegen und tagsüber keine grossen Sprünge machen. Zumindest am morgen wird es häufig regnen. Ab Sonntag ist dann aber bereits wieder besseres Wetter in Sicht, die Temperaturen steigen zu Wochenbeginn dann auch wieder über 20°C. Gegen das Torkelfest-Wochenende hin deuten die Trends dann eher auf wechselhaftes Wetter hin. Tschüss Sommer, hallo Herbst!

 
« StartZurück1234WeiterEnde »

Seite 3 von 4